Reprofiv

María Victoria Bravo Violeta

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe.

  • Diplom in Medizin und Chirurgie an der Universität von Malaga.
  • "Médico Interno Residente"(MIR) (Arzt in der Facharztweiterbildung) der Gynäkologie und Geburtshilfe im Hospital Universitario 12 de Octubre de Madrid von 1990 bis 1993. Führte Promotionsstudiengang an der Universität Complutense Madrid durch. 
  • Vom 13.01.1994 bis 19.12.2004, Abteilungsspezialistin im Virgen de la Salud-Krankenhaus in Toledo. 
  • Seit 20.12.2004, Abteilungsspezialistin im Krankenhaus Hospital 12 de Octubre, Madrid. 
  • Von 2007 bis heute, Stellvertretende Ärztin der Einheit für Onkologie und Gynäkologische Endoskopie der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie im Krankenhaus 12 de Octubre.
  • Von Januar 2009 bis Dezember 2012 Mitglied des Ausschusses gegen Gewalt des Krankenhauses Hospital 12 de Octubre, Madrid.
  • Mitglied der Spanischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (SEGO, Sociedad Española de Ginecología y Obstetricia) und des Asociación Española de Patología Cervical y Colposcopia (AEPCC), des Vereins für Hals-Pathologie und Kolposkopie.
  • Medizinische Mitwirkende in der Lehre in der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie, Medizinische Fakultät, Universidad Complutense von Madrid.
  • Stellvertretende Direktorin und Dozentin zahlreicher theoretischer und praktischer Kurse zur diagnostischen und chirurgischen Hysteroskopie, organisiert vom Hysteroskopie-Referat für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Hospital Universitario 12 de Octubre.
María Victoria Bravo Violeta