You are here

0
hospital policlínico la paloma

Hospital La Paloma

Stimmbandschälung. Mikrolaryngoskopie

DEFINITION:

Innerhalb unseres Stimmapparats sind es die Stimmbänder, die für die Stimmbildung verantwortlich sind. 

Bei der Stimmbandschälung handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff zur Entfernung des beschädigten Schleimhautgewebes von den Stimmbändern.   

BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS:

Die Stimmbandschälung wird unter Vollnarkose und unter dem chirurgischen Mikroskop durchgeführt. 

VOR DER OPERATION:

Der Patient muss sich einer Voruntersuchung zur Bewertung seines Falles und der konkreten Bedingungen des Eingriffs unterziehen.  

Die Patienten müssen sich darüber hinaus einer präoperativen Untersuchung unterziehen, die eine Blutuntersuchung, ein Elektrokardiogramm, usw. einschließt.   

Sollten Sie an einer chronischen Krankheit leiden oder gewohnheitsmäßig Arzneimittel einnehmen, so müssen Sie dies dem Chirurgen vor dem Eingriff  mitteilen, vor allem wenn es sich um Gerinnungshemmer handelt. 

NACH DEM EINGRIFF:

Die Patienten können Schmerzen empfinden und es kann eine Schwellung an der Eingriffsstelle auftreten. Diese Symptome bilden sich jedoch allmählich wieder zurück. 

Vorzugsweise sollte der Patient in den Tagen nach der Operation nicht reden und keine Töne von sich geben. Nach einer bestimmten Zeit sollte er ein Programm zur Rehabilitation der Stimmbänder befolgen. Die Patienten müssen flüssige Diät zu sich nehmen und dürfen ein oder zwei Tage lang nicht rauchen.   

3 300,00 €