You are here

0
san rafael

Hospital San Rafael

Vollständige arthroplastik des kniegelenks

DEFINITION:

Bei der vollständigen Arthroplastik des Knies wird das kranke Kniegelenk durch eine Prothese ersetzt, die dem Patienten zu einer höheren Lebensqualität verhilft. Es handelt sich dabei um einen sehr häufigen Eingriff mit einem sehr hohen Erfolgsprozentsatz.

BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS:

Bei der Operation wird die geschädigte Knorpel- und Knochenmasse des Kniegelenks entfernt. Dann wird eine Prothese am Oberschenkelknochen, Schienbein und/oder hinter der Kniescheibe angebracht. 

Der Eingriff erfolgt unter Vollnarkose oder bei örtlicher Betäubung und mit Beruhigung de Patienten. Sie dauert ca. eine Stunde und erfordert einen Krankenhausaufenthalt von ungefähr 4 Tagen. 

VOR DER OPERATION:

Es gibt verschiedene Kniegelenksprothesen, die je nach den Bedürfnissen des Patienten, seinem Alter und Körperbau, usw., zur Anwendung kommen. Daher muss sich der Patient vor der Operation einer Untersuchung unterziehen, um die im konkreten Fall vorliegenden Bedingungen zu bewerten.   

Die Patienten müssen sich darüber hinaus einer präoperativen Untersuchung unterziehen, die eine Blutuntersuchung, ein Elektrokardiogramm, usw. einschließt.   

Sollten Sie an einer chronischen Krankheit leiden oder gewohnheitsmäßig Arzneimittel einnehmen, so müssen Sie dies dem Chirurgen vor dem Eingriff  mitteilen, vor allem wenn es sich um Gerinnungshemmer handelt. 

NACH DEM EINGRIFF:

Die Patienten müssen mindestens 3 Monate lang einen elastischen Kompressionsstrumpf tragen. 

Das Gelenk muss vom ersten Tag an gemäß den Anweisungen des Arztes vorsichtig bewegt werden. Zunächst benötigt der Patient ein Gehgestell und später Krücken, bis er wieder normal gehen kann. 

Eine angemessene Rehabilitation ist unbedingt notwendig. Spaincares bietet den Patienten in den betreffenden medizinischen Facheinrichtungen die notwendigen Rehabilitationsmöglichkeiten.

12 000,00 €