Allgemeinchirurgie

  • Cholezystektomie (laparoskopische chirurgie)

    DEFINITION: Bei der Cholezystektomie handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff zur Entfernung einer erkrankten Gallenblase. Gewöhnlich wird sie durchgeführt, wenn Gallensteine vorhanden sind und die Gallenwege verlegen, um die Entstehung von Leberschäden zu verhindern. Die Cholezystektomie kann in Form der offenen Chirurgie oder laparoskopisch erfolgen. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: In beiden Fällen wird unter Vollnarkose operiert. Der Eingriff dauert ungefähr eine Stunde. Bei der laparoskopischen Cholezystektomie werden nur kleine Einschnitte vorgenommen und die Operation erfordert...
  • Einseitige leistenbruchoperation (offene operation)

    DEFINITION: Mit dieser Operation wird ein Leistenbruch operativ behoben. Der Eingriff kann je nach den individuellen Eigenschaften des Patienten und nach der Größe des betroffenen Bereichs mittels offener Chirurgie oder laparoskopisch durchgeführt werden. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Die einseitige Leistenbruchoperation kann bei örtlicher Betäubung oder unter Vollnarkose durchgeführt werden. In beiden Fällen pflegen Netze zur Verstärkung der Bauchwand zum Einsatz zu kommen. Im Falle der offenen Chirurgie muss ein Einschnitt im Leistenbereich vorgenommen werden, um den Bruchsack zu entfernen...
  • Beidseitige leistenbruchoperation (offene operation)

    DEFINITION: Hernioplasty is the surgery that repairs an inguinal hernia. The procedure can be performed by open surgery or laparoscopic surgery, depending on the characteristics of the patient and the size of the hernia. DESCRIPTION: The hernia repair can be performed under local or general anesthesia. Both techniques involve the insertion of a strengthening mesh to strengthen the abdominal wall. Open surgery requires an incision in the groin area to remove the hernia sac. The open procedure usually lasts about 30 minutes and is performed under local anesthesia. Laparoscopic surgery requires...
  • Laparoskopische zwerchfellbruchoperation

    DEFINITION: Bei einem Zwerchfellbruch tritt ein Teil des Magens durch eine Öffnung im Zwerchfell in den Brustkorb. Ein Zwerchfellbruch kann infolge verschiedener Ursachen auftreten, wie etwa Verstopfung, krankhaftes Übergewicht, chronischer Husten, Stress, Überanstrengungen, usw. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Bei der chirurgischen Behebung des Zerchfellbruchs wird ein Druckventil am Ösophagussphinkter eingesetzt, um eine Verschiebung des Magens zu verhindern. Der Eingriff dauert ungefähr eine Stunde und wird unter Vollnarkose durchgeführt. Da es sich um einen laparoskopischen Eingriff handelt...
  • Vollständige thyreoidektomie

    DEFINITION: Bei der vollständigen Thyreoidektomie wird die Schilddrüse vollständig entfernt. Diese Operation ist im Falle des Vorhandenseins von Schilddrüsentumoren, beziehungsweise von Tumoren im Kehlkopf- und Halsbereich angezeigt. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Der Eingriff wird unter Vollnarkose über einen querverlaufenden Einschnitt am unteren Teil des Halses durchgeführt. Die Operation dauert ca. 90 Minuten und erfordert einen Krankenhausaufenthalt von ungefähr 72 Stunden. VOR DER OPERATION: Der Patient muss sich einer Voruntersuchung zur Bewertung seines Falles und der konkreten...
  • Radikale mastektomie

    DEFINITION: Die radikale Mastektomie besteht in der vollständigen Entfernung der Brustdrüse. Sie wird gewöhnlich an Patientinnen mit Brustkrebs durchgeführt. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Bei diesem Eingriff wird die Brustdrüse und in einigen Fällen auch die Brustwarze, der Brustwarzenvorhof, die Lymphganglien und einige Brustmuskeln entfernt. Dies hängt vom Einzelfall ab. Die Mastektomie erfolgt unter Vollnarkose und dauert zwei bis drei Stunden. Die Patientinnen müssen je nach den konkreten Eigenschaften des Eingriffs ein bis zwei Tage im Krankenhaus bleiben. Nach einer Masektomie kann die...
  • Einseitige leistenbruchoperation (laparoskopischer chirurgie)

    DEFINITION: Mit dieser Operation wird ein Leistenbruch operativ behoben. Der Eingriff kann je nach den individuellen Eigenschaften des Patienten und nach der Größe des betroffenen Bereichs mittels offener Chirurgie oder laparoskopisch durchgeführt werden. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Die einseitige Leistenbruchoperation kann bei örtlicher Betäubung oder unter Vollnarkose durchgeführt werden. In beiden Fällen pflegen Netze zur Verstärkung der Bauchwand zum Einsatz zu kommen. Im Falle der offenen Chirurgie muss ein Einschnitt im Leistenbereich vorgenommen werden, um den Bruchsack zu entfernen...
  • Beidseitige leistenbruchoperation (laparoskopischer chirurgie)

    DEFINITION: Bei dieser Operation werden beidseitige Leistenbrüche behoben. Der Eingriff kann je nach den individuellen Eigenschaften des Patienten und nach der Größe des betroffenen Bereichs mittels offener Chirurgie oder laparoskopisch durchgeführt werden. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Die beidseitige Leistenbruchoperation kann bei örtlicher Betäubung oder unter Vollnarkose durchgeführt werden. In beiden Fällen pflegen Netze zur Verstärkung der Bauchwand zum Einsatz zu kommen. Im Falle der offenen Chirurgie muss ein Einschnitt im Leistenbereich vorgenommen werden, um den Bruchsack zu...
  • Cholezystektomie (offene operation)

    DEFINITION: Bei der Cholezystektomie handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff zur Entfernung einer erkrankten Gallenblase. Gewöhnlich wird sie durchgeführt, wenn Gallensteine vorhanden sind und die Gallenwege verlegen, um die Entstehung von Leberschäden zu verhindern. Die Cholezystektomie kann in Form der offenen Chirurgie oder laparoskopisch erfolgen. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: In beiden Fällen wird unter Vollnarkose operiert. Der Eingriff dauert ungefähr eine Stunde. Bei der laparoskopischen Cholezystektomie werden nur kleine Einschnitte vorgenommen und die Operation erfordert...
  • Laparoskopische Kolektomie

    DEFINITION: Bei einer Kolektomie wird der erkrankte Teil des Dickdarms oder Kolons entfernt. Wenn die Entfernung des gesamten Kolons und des Mastdarms notwendig ist, spricht man von einer Proktokolektomie. Wird die (rechte oder linke) Häfte des Dickdarms entfernt, so wird die Operation als Hemikolektomie bezeichnet. Gewöhnlich wird im Rahmen dieses Eingriffs auch eine Rekonstruktion des Verdauungswegs durchgeführt. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Die operative Entfernung des Dickdarms kann anhand einer offenen Operation oder laparoskopisch vorgenommen werden. Beim offenen Operationsverfahren...
  • Laparoskopische Hemikolektomie

    DEFINITION: Bei einer Kolektomie wird der erkrankte Teil des Dickdarms oder Kolons entfernt. Wenn die Entfernung des gesamten Kolons und des Mastdarms notwendig ist, spricht man von einer Proktokolektomie. Wird die (rechte oder linke) Häfte des Dickdarms entfernt, so wird die Operation als Hemikolektomie bezeichnet. Gewöhnlich wird im Rahmen dieses Eingriffs auch eine Rekonstruktion des Verdauungswegs durchgeführt. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Die operative Entfernung des Dickdarms kann anhand einer offenen Operation oder laparoskopisch vorgenommen werden. Beim offenen Operationsverfahren...
  • Offene Hemikolektomie

    DEFINITION: Bei einer Kolektomie wird der erkrankte Teil des Dickdarms oder Kolons entfernt. Wenn die Entfernung des gesamten Kolons und des Mastdarms notwendig ist, spricht man von einer Proktokolektomie. Wird die (rechte oder linke) Häfte des Dickdarms entfernt, so wird die Operation als Hemikolektomie bezeichnet. Gewöhnlich wird im Rahmen dieses Eingriffs auch eine Rekonstruktion des Verdauungswegs durchgeführt. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Die operative Entfernung des Dickdarms kann anhand einer offenen Operation oder laparoskopisch vorgenommen werden. Beim offenen Operationsverfahren...
  • Offene Kolektomie

    DEFINITION: Bei einer Kolektomie wird der erkrankte Teil des Dickdarms oder Kolons entfernt. Wenn die Entfernung des gesamten Kolons und des Mastdarms notwendig ist, spricht man von einer Proktokolektomie. Wird die (rechte oder linke) Häfte des Dickdarms entfernt, so wird die Operation als Hemikolektomie bezeichnet. Gewöhnlich wird im Rahmen dieses Eingriffs auch eine Rekonstruktion des Verdauungswegs durchgeführt. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Die operative Entfernung des Dickdarms kann anhand einer offenen Operation oder laparoskopisch vorgenommen werden. Beim offenen Operationsverfahren...
  • Teilweise thyreoidektomie

    DEFINITION: Bei der teilweisen Thyreoidektomie wird die Hälfte der Schilddrüse und ein Teil des Isthmus, des mittleren Streifens, entfernt. Der Eingriff ist im Falle des Vorhandenseins von gutartigen Knoten und zur Behandlung verschiedener Arten des Schilddrüsenkrebs angezeigt. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Der Eingriff wird unter Vollnarkose über einen querverlaufenden Einschnitt am unteren Teil des Halses durchgeführt. Die Operation dauert ca. 90 Minuten und erfordert einen Krankenhausaufenthalt von höchstens 24 Stunden. VOR DER OPERATION: Der Patient muss sich einer Voruntersuchung zur...
  • Ärztliche Beratung

    Ärztliche Beratung zur Diagnose, zweite Meinung, medizinische Beratung usw.