Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

  • Adenotomie

    DEFINITION: Die Adenoiden oder Rachenmandeln sind auch unter der Bezeichnung Wucherungen oder Polypen bekannt. Gelegentlich vergrößern sich die Adenoiden und verursachen dann Atembeschwerden und andere schwerwiegende Probleme wie Schlafapnoe. Bei der Adenotomie werden die Rachenmandeln entfernt. Dieser Eingriff wird gewöhnlich an pädiatrischen Patienten durchgeführt. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Oft wird die Adenotomie in Verbindung mit einer Entfernung der Mandeln durchgeführt. Gewöhnlich erfolgt der Eingriff unter Vollnarkose. Der Chirurg entfernt die Adenoiden mit einer Art Löffel über den...
  • Tonsillektomie (mit oder ohne adenotomie)

    DEFINITION: Die Tonsillektomie ist die chirurgische Entfernung der Mandeln. Es handelt sich um einen sehr häufig vorgenommenen Eingriff, der sowohl an Erwachsenen als auch an Kindern durchgeführt wird. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Der Chirurg entfernt die Mandeln mit einem löffelähnlichen Instrument über den Mund. Die Tonsillektomie wird gewöhnlich unter Vollnarkose durchgeführt und dauert etwa 30 Minuten. Häufig wird sie in Verbindung mit einer Adenotomie durchgeführt, da meist in beiden Bereichen Probleme auftreten. VOR DER OPERATION: Der Patient muss sich einer Voruntersuchung zur...
  • Einseitige endoskopische nebenhöhlenchirurgie

    DEFINITION: Die endoskopische Nebenhöhlenchirurgie kommt zum Einsatz, um die Nebenhöhlen von Verstopfungen zu befreien, da diese eine Sinusitis verursachen können und damit auch Schmerzen und Atembeschwerden. Mit dieser Operation werden anomale Strukturen korrigiert, beziehungsweise Läsionen in der Nase und den umliegenden Bereichen. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Bei diesem Eingriff wird ein Endoskop mit integrierter Leuchte durch die Nase eingeführt. Auf diese Weise können Verstopfungen festgestellt und entfernt werden, um die Luftmenge zu erhöhen, die in die Lungen gelangt. Der Eingriff kann...
  • Beidseitige endoskopische nebenhöhlenchirurgie

    DEFINITION: Die endoskopische Nebenhöhlenchirurgie kommt zum Einsatz, um die Nebenhöhlen von Verstopfungen zu befreien, da diese eine Sinusitis verursachen können und damit auch Schmerzen und Atembeschwerden. Mit dieser Operation werden anomale Strukturen korrigiert, beziehungsweise Läsionen in der Nase und den umliegenden Bereichen. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Bei diesem Eingriff wird ein Endoskop mit integrierter Leuchte durch die Nase eingeführt. Auf diese Weise können Verstopfungen festgestellt und entfernt werden, um die Luftmenge zu erhöhen, die in die Lungen gelangt. Der Eingriff kann...
  • Stimmbandschälung. Mikrolaryngoskopie

    DEFINITION: Innerhalb unseres Stimmapparats sind es die Stimmbänder, die für die Stimmbildung verantwortlich sind. Bei der Stimmbandschälung handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff zur Entfernung des beschädigten Schleimhautgewebes von den Stimmbändern. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Die Stimmbandschälung wird unter Vollnarkose und unter dem chirurgischen Mikroskop durchgeführt. VOR DER OPERATION: Der Patient muss sich einer Voruntersuchung zur Bewertung seines Falles und der konkreten Bedingungen des Eingriffs unterziehen. Die Patienten müssen sich darüber hinaus einer präoperativen...
  • Submuköse resektion an der nasenscheidewand. Septumplastik.

    DEFINITION: Die Nasenscheidewand trennt die beiden Nasenöffnungen voneinander. Sie besteht aus Knochen und Knorpelmasse. Wenn sie gekrümmt ist, kann es zu Atembeschwerden, Schnarchen und sogar zu Schlafapnoe kommen. Bei der Septumplastik handelt es sich um eine Operation zur Korrektur der gekrümmten oder aus nicht naturbedingten Gründen geschädigten Nasenscheidewand. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Gewöhnlich wird die Septumplastik bei örtlicher Betäubung durchgeführt, doch hängt dies vom jeweiligen Patienten ab. Sie dauert 60 bis 90 Minuten und erfordert keinen Krankenhausaufenthalt. Der...
  • Tränenwegsstenose

    DEFINITION: Bei der Tränenwegsstenose handelt es sich um eine Operation zur Behebung eines Tränenkanalverschlusses. Sie erfolgt über die Nase und an dem Eingriff sind Fachärzte der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und der Augenheilkunde beteiligt. Die Tränenwegsstenose kann von außen oder von innen mit einem durch den Kanal geführten Diodenlaser durchgeführt werden. BESCHREIBUNG DES VERFAHRENS: Die Tränenwegsstenose wird ambulant und bei örtlicher Betäubung durchgeführt. Dabei wird der Tränenkanal eröffnet, damit die Tränenflüssigkeit von den Tränenpunkten des Auges zur Nase fließen kann, ohne...
  • Korrektive rhinoplastik

    DEFINITION: Bei der Rhinoplastik wird die Form der Nase verändert, um ästhetische Fehler oder Atembeschwerden zu korrigieren. Zu diesem Zweck werden die Nasenknochen und die Knorpelmasse der Nase neu geformt. BESCHREIBUNG DES VERFAHRES: Die Rhinoplastik erfolgt gewöhnlich unter Vollnarkose. Handelt es sich jedoch um einen wenig komplexen Eingriff, so kann er auch bei örtlicher Betäubung und mit Beruhigung des Patienten durchgeführt werden. Die Operation dauert ca. 2 Stunden. Nach einer Vollnarkose ist ein 24-stündiger Krankenhausaufenthalt notwendig. Normalerweise erfolgt die Operation über...